Stiller Held

Ruhestifter: Durchgängige
Anti-Körperschall-Ausstattung für
Dämmschläuche und Formteile.

Seit Generationen gut

Fester Zusammenhalt: Faserstarker
Wickelstreifen zur nachträglichen 
Dämmung von Rohrverbindungen.

Gute Energie

Erste Wahl: EnEV-konform
dämmen mit 50 bis 200 Prozent.
Zusätzlich mit Schallschutz.

Wow gegen Tau

Echte Perle: Innenliegende Regenwasser-

leitungen einfach und sicher (nach)dämmen:

Mit praktischem Schnellverschluss und

diffusionsdichtem Klebestreifen.

Mehr auf dem Kasten

Vernetzte Kompetenz: Auf dem Laufenden in
den wichtigen Bereichen der TGA mit dem
neuen Seminarangebot. Praxisnah, aktuell
und kostenlos. Mit einem Klick zur Anmeldung.

Starker Auftritt

Bodenständig: Wärmedämmung
für niedrige Fußbodenaufbauten.
Akustisch sicher.

Unter Kontrolle

Kein Durchkommen: R90-Brandschutz
für Mischinstallationen. Sichere
Rohrabschottung von Guss- auf
Kunststoffleitungen.

Feuer und Flamme

Praktikables Manschettensystem:
Lässt Feuer und Rauch bei Rohr-
durchführungen durch Wände und
Decken außen vor. Zuverlässig bei
R30- bis R120- und nach MLAR-
Anforderungen.

Extra sonnige Einlage

Reißfeste und UV-beständige Solardämmung
mit innovativer T.R.A.I.T.-Technologie: Verkraftet
maximale Temperaturen bei minimalen
Wärmeverlusten. 100 % und 200 % nach EnEV.

Vorgedämmte Rohre

Zeit- und Kosteneffizient:

Werksseitig vorgedämmte

Rohre verbinden erstklassige

Produktqualität mit dem Service

der just-in-time Lieferung.

Lückenlos und universell

Passgenaue und fabrikatunab-

hängige Armaturendämmung
nach EnEV.

Stiller Held

Ruhestifter: Durchgängige
Anti-Körperschall-Ausstattung für
Dämmschläuche und Formteile.

Energetisches Referenz-Quartier: Stuttgart hat ein neues Vorzeige-Objekt

02.10.2014

Stuttgart hat ein neues Vorzeige-Objekt: Das Milaneo vereint Handel, Gastronomie, Leben und Arbeiten in einem nachhaltig gebauten und prämierten Stadtquartier.

Fellbach/Tübingen, im September 2014. Das aktuell imposanteste Bauprojekt Stuttgarts nähert sich seiner Fertigstellung. Im so genannten Europaviertel entsteht mit dem Milaneo ein Stadtquartier der Superlative. Auf insgesamt rund 59.000 Quadratmeter Nutzfläche vereint das Milaneo umfangreiche Einzelhandelsflächen, Gastronomie, ein Hotel, hochwertigen Wohnraum und weitläufige Büroflächen. Allein der Einzelhandelsbereich misst über 43.000 Quadratmeter. Darüber hinaus bietet der Baukörper Platz für rund 7.400 Quadratmeter Bürofläche. Zusätzlich gruppieren sich 415 Mietwohnungen um begrünte Innenhöfe. Ein Hotel mit 165 Zimmern vervollständigt das Großprojekt.

Energieoptimierte Gebäudetechnik
Neben der Nutzungsvielfalt prägt die ressourcenschonende Bauweise den Entwurf der Düsseldorfer Architekten RKW. Nicht ohne Grund wurde das gesamte Quartier von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB mit einem Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet. Maßgeblichen Anteil an der qualitativ hohen Bauqualität haben neben der architektonischen Gestaltung ausgesuchte Baumaterialien und die hochmoderne Gebäudetechnik. Für die Installation der Heizungstechnik und Wasserversorgung, von raumlufttechnischen Anlagen (RLT), sowie Kälte- und Klimatechnik fanden die Bauherren in dem Münchener Unternehmen Caverion einen kompetenten Partner. Rund 100 Mitarbeiter des Facility Management- und Gebäudetechnik-Spezialisten sind auf der Mega-Baustelle im Einsatz. Die Dimensionen der haustechnischen Installationen erklären den hohen Personaleinsatz. So bewegt allein die Klimaanlage zur Versorgung der Verkaufsflächen 910.000 Kubikmeter Luft pro Stunde. 620.000 Kubikmeter Luft wälzen die Anlagen in der Tiefgarage um, die 1.680 Fahrzeugen Platz bietet. Die übrigen Flächen werden mit Fernwärme versorgt, die nötige Leistung stellen Wärmetauscher mit einer Gesamtleistung von 1,4 Megawatt bereit.

15.000 Meter Heizungsrohrleitungen verlegt
Alle gebäudetechnischen Einbauten sind auf einen niedrigen Primärenergiebedarf optimiert, so auch die Verteil- und Anschlussleitungen der Heizungsinstallationen. Rund 15.000 Meter Heizungsrohrleitungen verlegte Caverion im Fußbodenaufbau. Um die Wärmeverluste der Rohrleitungen bei möglichst geringem Platzbedarf bestmöglich zu minimieren, wählte der Installations-Fachbetrieb Missel Kompakt-Dämmhülsen KDH 035 mit integriertem Schallschutz. Durch die rechteckige, niedrige und schmale Form reduzieren sich die Fußbodenkonstruktionshöhe und die Verlegebreite der Rohrtrassen deutlich. Bei gleichbleibender lichter Raumhöhe konnte damit das gesamte Innen- und Außenmauerwerk niedriger ausgeführt werden. Die KDH 035 ergänzt die Qualität der vorhandenen Trittschalldämmung optimal. Die Missel Kompakt-Dämmhülse ist mit einer reißfesten Oberfläche ausgestattet. Durch die Gittergewebefolie und Faserpolstereinlage können Körperschallkontakte zwischen Rohr und Baukörper zuverlässig vermieden werden. Die Wärmeleitfähigkeit liegt bei 0,035 W/(m*K) bei einer praxisgerechten Referenztemperatur von 40°C. Ein Plus bei der Montage: Die Missel Kompakt-Dämmhülse ist durch ihre innenliegende Gleitfolie besonders leicht zu verarbeiten.

Zusammen mit der Missel schallentkoppelnden Systembefestigung KDH-FX wird die Übertragung von Körperschall wirkungsvoll vermindert – für den hohen Komfortanspruch der Projektplaner ein entscheidendes Kriterium. Zudem erfüllt die KDH 035 neben dem Mindest-Trittschallschutz der DIN 4109 auch die erhöhten Anforderungen der DIN 4100 in den Schallschutzstufen I, II und III. Eine weitere Trittschallschicht oberhalb der Dämmung ist nicht mehr notwendig.

Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Dämmung der Abwasserleitungen in punkto Körperschall gelegt. Rund 4.000 Meter Kunststoff-Abwasserleitungen sowie 3.000 Meter Gussrohre entsorgen das Schmutzwasser des Quartiers. Zur Reduzierung der Schallübertragungen ins Mauerwerk erhielten die Kunststoff-Abwasserrohre eine Körperschalldämmung Misselsystem-Abwasser MSA 9, Abwasserrohre aus Gusseisen eine Körperschalldämmung Misselsystem-Abwasser MSA 4. Je nach Einbaulage kann das Misselsystem-Abwasser als geschlossener oder offener Schlauch mit integriertem Klettverschluss eingesetzt werden. Beim offenen Schlauch ermöglicht der integrierte Schnellverschluss eine einfache nachträgliche Montage. Sämtliche Formteile wie Abzweige oder Bögen haben ebenfalls integrierte Schnellverschlüsse. Die Montage kann damit rasch erfolgen. Das spart wertvolle Zeit und bietet eine hohe Sicherheit bei Planung und Ausführung. Insbesondere die bei KDH 035 und MSA integrierte mehrlagige Anti-Körperschallausstattung, eine Polsterlage bestehend aus miteinander vernadelten Fasern und einer Gittergewebefolie, dessen Gitter an den Kreuzungspunkten verknotet sind, bietet auf Großbaustellen entscheidende Vorteile: Eine Beschädigung der Dämmung durch den gleichzeitigen Einsatz sehr vieler Monteure unterschiedlichster Gewerke ist damit praktisch ausgeschlossen.

Urbanes Schmuckstück
Mit dem Milaneo entsteht im Herzen Stuttgarts ein modernes Vorzeigeobjekt. Die gelungene Mischung aus Handel, Gewerbe, Wohnen und Gastronomie spiegelt urbanes Leben in einem innerstädtischen Quartier wider. Das Milaneo erfüllt die Erwartungen an eine nachhaltige und ressourcenschonende Bauweise – ein Verdienst aller Projektbeteiligten und Bauproduktehersteller. Die endgültige Fertigstellung des Großprojekts ist für 2015 geplant. Shopping-Fans kommen schon früher auf ihre Kosten: Der Einzelhandelsbereich öffnet die Tore im Herbst 2014.
   


Projektdaten

Projekt Stadtquartier MILANEO,
Mailänder Platz, Stuttgart
   
Bauherren ECE, STRABAG Real Estate,
Bayerische Hausbau
   
Architekt RKW Architektur und Städtebau,
Düsseldorf
   
TGA Planer Scholze Ingenieurgesellschaft mbH,
Leinfelden-Echterdingen
   
SHK-Installation Caverion Deutschland GmbH,
München
   
Rohrleitungsdämmung Kolektor Missel Insulations GmbH
   
Fertigstellung 2015
   
Baukosten
ca. 550 Mio. Euro
   

Auf rund 59.000 m2 Nutzfläche entstehen großzügige Wohn- und Geschäftsflächen.

Großer Wert wird auf eine ressourcenschonende Bauweise gelegt.
   
Rund 15.000 Meter Heizungsrohrleitungen verlegte Caverion im Fußbodenaufbau. Um die Wärmeverluste der Rohrleitungen bei möglichst geringem Platzbedarf zu minimieren, fiel die Wahl auf Missel Kompakt-Dämmhülsen KDH 035 mit integriertem Schallschutz.

Durch die rechteckige, niedrige und schmale Form reduzieren sich die Fußbodenkonstruktionshöhe und die Verlegebreite der Rohrtrassen deutlich.
   
Die Missel Kompakt-Dämmhülse KDH 035 ist zudem mit einer reißfesten Oberfläche ausgestattet und wasserdicht und formstabil.

Ein besonderes Anliegen ist im Referenzquartier die hochwertige Dämmung der Abwasserleitungen in punkto Körperschall. Zur Reduzierung der Schallübertragungen ins Mauerwerk erhielten die Kunststoff-Abwasserrohre eine Körperschalldämmung Misselsystem-Abwasser MSA 9, Abwasserrohre aus Gusseisen eine Körperschalldämmung Misselsystem-Abwasser MSA 4. Von der fachgerechten Montage überzeugt sich vor Ort Timo Bintakies, Technischer Vertrieb, Kolektor Missel Insulations.
 
   

Weitere Informationen
Kolektor Missel Insulations GmbH
Max-Planck-Straße 23
70736 Fellbach/Stuttgart
Tel. +49 711 / 53 08 – 178
Fax +49 711 / 53 08 – 155
info@missel.de


   
         
   


< back